-11% Rabatt auf nicht reduzierte Ware * mit dem Code spring24
  • ab 40 € versandkostenfrei
  • Trusted Shops Käuferschutz
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • schneller Versand

Moseltal - sanfte Bögen durch malerische Landschaft

 

Ein Fluss und seine Geschichte: Das Moseltal, gelegen im Westen Deutschlands, ist eine der schönsten und ältesten Kulturlandschaften Europas. Der Fluss Mosel schlängelt sich in sanften Bögen durch eine malerische Landschaft, die geprägt ist von steilen Weinbergen, romantischen Dörfern und historischen Städten. Diese Region bietet eine perfekte Mischung aus Natur, Kultur und Geschichte.

Die Weinregion Mosel: Das Moseltal ist vor allem für seinen Weinbau berühmt. Die steilen Hänge entlang des Flusses bieten ideale Bedingungen für den Anbau von Reben, insbesondere für den Riesling. Viele Weingüter in der Region bieten Verkostungen und Führungen an, bei denen Besucher mehr über den Weinanbau erfahren und die lokalen Spezialitäten probieren können.

Historischer Charme

Historische Städte und charmante Dörfer: Zu den kulturellen Höhepunkten des Moseltals gehören Städte wie Trier, die älteste Stadt Deutschlands mit römischen Ruinen wie den Kaiserthermen und der Porta Nigra. Weitere malerische Orte wie Cochem, Bernkastel-Kues und Traben-Trarbach locken mit ihren traditionellen Fachwerkhäusern, Burgen und historischen Marktplätzen.

Outdoor-Aktivitäten und Naturerlebnisse: Für Natur- und Sportbegeisterte bietet das Moseltal zahlreiche Möglichkeiten. Die Region ist ein Paradies für Radfahrer und Wanderer. Entlang des Mosel-Radweges oder auf den Wanderwegen durch die Weinberge lassen sich atemberaubende Ausblicke auf das Tal genießen. Zudem bieten der Fluss und die umliegenden Hügel ideale Bedingungen für Wassersportarten wie Kanufahren und Segeln.

Alles dreht sich um den Weinbau

Kulinarische Genüsse und Gastfreundschaft: Die kulinarische Landschaft des Moseltals ist eng mit dem Weinbau verbunden. Regionale Spezialitäten wie der Moselfisch, Schinken und die Riesling-Suppe bieten zusammen mit den exzellenten Weinen ein einzigartiges Geschmackserlebnis. Viele Restaurants und Gasthöfe in der Region zeichnen sich durch ihre Gastfreundschaft und das Angebot an lokalen Produkten aus.

Veranstaltungen und Feste: Das ganze Jahr über finden im Moseltal zahlreiche Veranstaltungen statt. Besonders beliebt sind die Weinfeste, bei denen die neuen Weine der Saison gefeiert und verkostet werden. Kulturelle Events wie Konzerte, Märkte und Festivals bringen die Traditionen und die Lebensfreude der Region zum Ausdruck.

Eine Reise durch das Moseltal: Eine Reise durch das Moseltal ist eine Entdeckungstour durch eine Landschaft, die geprägt ist von Jahrhunderte alter Kultur, atemberaubender Natur und lebendiger Tradition. Ob bei einer Wanderung durch die Weinberge, einer Radtour entlang des Flusses, dem Besuch historischer Stätten oder dem Genuss der lokalen Küche und Weine – das Moseltal bietet für jeden Geschmack etwas und bleibt ein unvergessliches Erlebnis.

Wetter im Moseltal im September

Die goldene Jahreszeit

Übergang in den Herbst: Der September markiert im Moseltal den Übergang von den warmen Sommertagen zum milden Herbst. Diese Zeit des Jahres ist bekannt für ihre angenehmen Temperaturen und die geringere Niederschlagsmenge, was sie zu einer idealen Zeit für Besuche und Outdoor-Aktivitäten in der Region macht.

Milde Temperaturen und angenehmes Klima: Im September liegen die Durchschnittstemperaturen im Moseltal zwischen 14 und 20 Grad Celsius. Die Tage sind noch warm und sonnig, während die Abende und Nächte allmählich kühler werden. Diese Bedingungen sind perfekt für Wanderungen, Radtouren und Besichtigungen im Freien.

Weniger Niederschlag und mehr Sonnenschein: Der September gehört zu den trockeneren Monaten im Moseltal. Die durchschnittliche Regenmenge ist im Vergleich zu den Sommermonaten deutlich geringer, was zu mehr klaren und sonnigen Tagen führt. Diese Wetterbedingungen sind ideal für die Weinlese, die in diesem Monat in vollem Gange ist.

Die Weinlese: Ein kulturelles Highlight: Der September im Moseltal ist geprägt von der Weinlese, einer wichtigen und festlichen Zeit für die Region. Die milden Temperaturen und die geringe Niederschlagsmenge tragen zur Qualität der Trauben bei und machen den Besuch der Weingüter und Weinberge besonders attraktiv.

Passende Produkte für deine nächste Reise

%
Stratic
Straw + - Hartschalen Koffer M (65 cm) - Beige
+5 Farben
ab 147,35 € 179,95 € (18% gespart)
%
Travelite
Trolley mit 4 Rollen 55cm S Vector 40 Liter - Schwarz/Rot
74,90 € 99,95 € (25% gespart)
%
Travelite
VAKA Kabinengepäck S mit 4 Rollen - Schwarz
ab 74,90 € 109,95 € (32% gespart)
%
Travelite
VAKA Trolley M mit 4 Rollen - Schwarz
69,90 € 119,95 € (42% gespart)
%
Stratic
Straw + - Hartschalen Koffer S (55 cm) - pastel blue
124,46 € 149,95 € (17% gespart)
%
Stratic
Bendigo Light + - Koffer S - Navy
+8 Farben
ab 112,94 € 179,95 € (37% gespart)
%
Stratic
Leather&More - Hartschalen-Koffer M (bis 66cm) - rose
234,96 € 299,95 € (22% gespart)
%
Stratic
Mix - Koffer-Set 3-teilig (S, M, L) - Schwarz
379,00 € 469,85 € (19% gespart)

1. Burg Eltz

Historische Schönheit in idyllischer Landschaft: Die Burg Eltz, eine der besterhaltenen Burgen Deutschlands, liegt versteckt in den Wäldern des Moseltals. Diese märchenhafte Burg, die seit über 800 Jahren im Besitz der Grafen und Gräfinnen von Eltz ist, fasziniert Besucher mit ihrer authentischen mittelalterlichen Architektur und ihrer malerischen Lage.

Einzigartige Architektur und reiche Geschichte: Burg Eltz zeichnet sich durch ihre einzigartige Architektur aus, die romanische, gotische und barocke Elemente vereint. Die Burg ist berühmt für ihre Türme, Innenhöfe und den beeindruckenden Rittersaal. Trotz der Kriege und der Zeitläufte blieb sie unzerstört, was sie zu einem seltenen Beispiel mittelalterlicher Baukunst macht.

Museum und kulturelles Erbe: In der Burg befindet sich ein Museum, das wertvolle Kunstschätze, Rüstungen und historische Möbel zeigt. Die Ausstellungen geben Einblick in das Leben und die Kultur des europäischen Adels im Mittelalter und der frühen Neuzeit.

2. Cochem und die Reichsburg

Cochem - eine idyllische Wein- und Moselstadt: Cochem, eine charmante Stadt im Moseltal, ist bekannt für ihre malerische Schönheit und historische Bedeutung. Eingebettet in die hügelige Landschaft mit üppigen Weinbergen, zieht Cochem Besucher mit seinem romantischen Stadtkern, den engen Gassen und den traditionellen Fachwerkhäusern an.

Die Reichsburg - Wahrzeichen hoch über der Mosel: Über der Stadt Cochem thront majestätisch die Reichsburg, eine der markantesten Burgen entlang der Mosel. Diese imposante Burg stammt aus dem 12. Jahrhundert und wurde im 19. Jahrhundert im neugotischen Stil wiederaufgebaut. Heute ist sie ein beliebtes Ziel für Touristen, die die beeindruckende Architektur und die atemberaubende Aussicht auf das Moseltal genießen möchten.

Geschichte und Kultur erleben: Die Reichsburg Cochem ist nicht nur ein architektonisches Juwel, sondern auch ein Ort reicher Geschichte. Bei einer Führung durch die Burg können Besucher mehr über das mittelalterliche Leben, die Geschichte der Region und die Legenden rund um die Burg erfahren. Die prächtig eingerichteten Räume und der Rittersaal sind besonders sehenswert.

3. Bernkastel-Kues

Charmante Altstadt und malerische Weinberge: Bernkastel-Kues, eine der bekanntesten Städte im Moseltal, verzaubert Besucher mit ihrer malerischen Altstadt und den umliegenden Weinbergen. Die Stadt, die sich auf beiden Seiten der Mosel erstreckt, ist berühmt für ihre gut erhaltene mittelalterliche Architektur, engen Gassen und farbenfrohen Fachwerkhäuser.

Kulturelles und historisches Zentrum: Der Marktplatz von Bernkastel-Kues, mit dem Renaissance-Rathaus und dem berühmten Spitzhäuschen, ist ein lebendiges Zentrum der Stadt. Die zahlreichen historischen Gebäude und Denkmäler erzählen die reiche Geschichte der Region. Besonders sehenswert ist die Burg Landshut, die Ruine einer Höhenburg, von der aus man einen atemberaubenden Blick auf das Moseltal hat.

Weinkultur und kulinarische Genüsse: Bernkastel-Kues ist auch ein Zentrum der Moselweinkultur. Die Stadt und ihre Umgebung sind berühmt für exzellente Riesling-Weine. Viele Weingüter bieten Weinproben und Führungen an, bei denen Besucher die feinen Aromen der lokalen Weine entdecken können. Die regionalen Restaurants servieren dazu passende moselländische Spezialitäten.

4. Moselschleife bei Bremm

Einzigartige Landschaftsbilder: Die Moselschleife bei Bremm ist eines der beeindruckendsten Naturwunder im Moseltal. Hier macht der Fluss Mosel eine markante und fast perfekte Schleife, die ein atemberaubendes Panorama bietet. Diese spektakuläre Flussschleife ist ein beliebtes Fotomotiv und zieht Naturliebhaber sowie Fotografen aus aller Welt an.

Aussichtspunkt Calmont-Klettersteig: Für einen der besten Blicke auf die Moselschleife sollten Besucher den Calmont-Klettersteig besteigen. Dieser steile und herausfordernde Wanderweg führt hinauf zum Calmont, dem steilsten Weinberg Europas. Oben angekommen, werden Wanderer mit einem unvergleichlichen Ausblick auf die Moselschleife und die umliegende Landschaft belohnt.

Weinbau in extremer Lage: Die steilen Hänge rund um die Moselschleife sind Teil des Weinanbaugebiets Mosel. Die Winzer der Region bewirtschaften hier in mühevoller Handarbeit die Weinberge, was den Wein aus dieser Gegend besonders einzigartig macht.

5. Traben-Trarbach

Historische Weinhandelsstadt mit Charme: Traben-Trarbach, am Ufer der Mosel gelegen, ist eine Stadt, die reich an Geschichte und Kultur ist. Einmal als wichtiger Weinhandelsplatz bekannt, zeugt die Stadt heute noch von ihrem einstigen Reichtum durch ihre beeindruckenden Jugendstilgebäude und historischen Weinkellern.

Architektonische Schätze und Weinbaukultur: Einzigartig in Traben-Trarbach ist die Architektur, die stark von dem berühmten Architekten Bruno Möhring beeinflusst wurde. Seine Jugendstilbauten prägen das Stadtbild und machen die Stadt zu einem architektonischen Highlight in der Region. Die Stadt ist außerdem für ihren Weinbau bekannt und bietet zahlreiche Weingüter, die zur Verkostung lokaler Weinspezialitäten einladen.

Die Unterwelt von Traben-Trarbach: Eine besondere Attraktion sind die historischen Weinkeller unterhalb der Stadt. Diese weitläufigen Keller, die teilweise aus dem 16. Jahrhundert stammen, können auf geführten Touren erkundet werden und bieten einen Einblick in die lange Weintradition der Stadt.

6. Trier

Geschichtsträchtige Stadt mit römischen Wurzeln: Trier, gelegen an den Ufern der Mosel, ist eine der ältesten Städte Deutschlands und beeindruckt mit einer über 2000 Jahre alten Geschichte. Bekannt als die „zweite Rom nördlich der Alpen“, beherbergt die Stadt zahlreiche gut erhaltene römische Bauwerke, darunter die berühmte Porta Nigra, die Kaiserthermen und das Amphitheater.

Mittelalterliches Flair und barocke Pracht: Neben den römischen Denkmälern bietet Trier eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten aus dem Mittelalter und der Barockzeit. Der Trierer Dom, die älteste Bischofskirche Deutschlands, und die Liebfrauenkirche sind herausragende Beispiele mittelalterlicher Architektur. Das barocke Palais Walderdorff und das Kurfürstliche Palais zeugen von der prachtvollen Vergangenheit der Stadt.

Kultur und Lebensart an der Mosel: Trier ist nicht nur historisch, sondern auch kulturell ein lebendiger Ort. Museen, Galerien und das Theater Trier bieten ein breites kulturelles Programm. Die Moselregion um Trier ist außerdem für ihren Weinbau bekannt, was der Stadt eine zusätzliche kulinarische Dimension verleiht. Gemütliche Weinstuben und saisonale Weinfeste laden dazu ein, die lokalen Weinspezialitäten zu genießen.

Römisches Erbe und UNESCO-Welterbe: Als Stadt mit acht UNESCO-Weltkulturerbestätten ist Trier ein bedeutender Ort für das kulturelle Erbe. Die römischen Bauten, mittelalterlichen Kirchen und barocken Paläste machen Trier zu einem faszinierenden Ziel für Geschichtsinteressierte und Kulturliebhaber.

7. Kloster Machern

Historische Abtei mit vielfältigem Angebot: Das Kloster Machern, idyllisch an der Mosel gelegen, nahe der Stadt Bernkastel-Kues, ist ein ehemaliges Zisterzienserinnenkloster mit einer reichen Geschichte. Heute dient es als kulturelles Zentrum und bietet Besuchern eine Vielzahl an Attraktionen.

Museum, Brauerei und Weinkultur: Eine der Hauptattraktionen des Klosters ist das Klostermuseum, das Einblicke in das Leben und die Geschichte der Zisterzienserinnen bietet. Das Kloster Machern beherbergt zudem eine eigene Brauerei, die traditionelle Biersorten herstellt, sowie ein Weingut, das die Weintradition der Moselregion fortsetzt. Besucher können hier lokale Spezialitäten verkosten.

Kunst und Veranstaltungen: Neben dem Museum und den kulinarischen Angeboten ist das Kloster Machern auch ein Ort für Kunst und Kultur. Regelmäßig finden hier Konzerte, Ausstellungen und andere kulturelle Veranstaltungen statt. Der idyllische Klostergarten bietet einen perfekten Rahmen für diese Events.

Familienfreundliches Ausflugsziel: Das Kloster Machern ist auch ein beliebtes Ziel für Familien. Mit einem Spielplatz, einem Miniaturpark und anderen kinderfreundlichen Aktivitäten ist es ein idealer Ort für einen entspannten Familienausflug in der schönen Landschaft des Moseltals.

8. Weinlehrpfad in Neumagen-Dhron

Bildungsreise durch die Weinberge: Der Weinlehrpfad in Neumagen-Dhron, einem der ältesten Weinorte Deutschlands, bietet eine einzigartige Möglichkeit, tief in die Welt des Weinbaus einzutauchen. Der Pfad führt Besucher durch malerische Weinberge entlang der Mosel und vermittelt Wissenswertes über den Weinanbau und die lokale Weintradition.

Interaktives Lernerlebnis: Auf dem Lehrpfad finden sich verschiedene Stationen, die über die einzelnen Aspekte des Weinbaus informieren – von der Rebenpflege bis hin zur Weinlese. Besucher haben die Gelegenheit, mehr über die verschiedenen Rebsorten, die Bodenbeschaffenheit und die klimatischen Bedingungen, die den Wein der Region prägen, zu erfahren.

Panoramablicke und Verkostungsmöglichkeiten: Der Weinlehrpfad bietet nicht nur Bildung, sondern auch beeindruckende Aussichten auf das Moseltal. Entlang des Weges gibt es zahlreiche Gelegenheiten, die lokalen Weine zu probieren und die hervorragende Qualität der Weine aus Neumagen-Dhron selbst zu erleben.

Ein Erlebnis für alle Sinne: Der Weinlehrpfad in Neumagen-Dhron ist ein Erlebnis, das alle Sinne anspricht. Er bietet eine perfekte Kombination aus Lernen, natürlicher Schönheit und kulinarischem Genuss und ist somit ein ideales Ziel für Weinliebhaber und alle, die sich für die Kultur und Geschichte des Weinbaus interessieren.

9. Beilstein

Ein mittelalterliches Dorf von atemberaubender Schönheit: Beilstein, oft als das "Dornröschen der Mosel" bezeichnet, ist eines der am besten erhaltenen mittelalterlichen Dörfer an der Mosel. Mit seinen verwinkelten Gassen, traditionellen Fachwerkhäusern und der malerischen Lage direkt am Fluss, verkörpert Beilstein den Charme und die Romantik vergangener Zeiten.

Die Burg Metternich: Ein historisches Wahrzeichen: Hoch über Beilstein thront die imposante Ruine der Burg Metternich. Die Burg, die im 12. Jahrhundert erbaut wurde, ist über einen steilen Pfad erreichbar und bietet einen spektakulären Blick über das Moseltal. Die Ruine ist nicht nur ein Zeuge der bewegten Geschichte der Region, sondern auch ein beliebter Ort für kulturelle Veranstaltungen.

Eine Oase der Ruhe und des Weines: Beilstein ist umgeben von einigen der besten Weinlagen der Mosel. Die lokalen Winzer bieten Verkostungen und Führungen an, bei denen Besucher die feinen Rieslinge der Region kennenlernen können. Die gemütlichen Weinstuben und Terrassen entlang des Flusses laden zum Verweilen und Genießen ein.

Ein beliebtes Ziel für Kultur- und Naturfreunde: Mit seiner malerischen Schönheit, den historischen Sehenswürdigkeiten und dem hervorragenden Wein, ist Beilstein ein Muss für jeden Besucher des Moseltals. Das Dorf ist ein perfekter Ort, um die Seele baumeln zu lassen und die Schönheit und Kultur der Moselregion zu erleben.

10. Moselradweg

Ein Radweg voller Entdeckungen: Der Moselradweg, einer der beliebtesten Radwege in Deutschland, erstreckt sich über etwa 248 Kilometer entlang des malerischen Moseltals von Perl an der deutsch-luxemburgischen Grenze bis zum Deutschen Eck in Koblenz, wo die Mosel auf den Rhein trifft.

Traumhafte Aussichten und kulturelle Highlights: Auf dieser Strecke erleben Radfahrer eine Vielzahl von landschaftlichen und kulturellen Höhepunkten. Der Weg führt durch berühmte Weinorte, vorbei an steilen Weinbergen, mittelalterlichen Burgen und ruhigen Flussabschnitten. Zu den Highlights zählen Städte wie Trier, Bernkastel-Kues und Cochem mit ihren historischen Zentren.

Für jeden Radfahrer geeignet: Der Moselradweg ist für Radfahrer aller Leistungsklassen geeignet. Die Strecke ist größtenteils flach und gut ausgebaut, was sie ideal für Familien, Freizeitradler und erfahrene Radtouristen macht. Entlang des Weges gibt es zahlreiche Unterkünfte, Gaststätten und Fahrradservice-Stationen.

Wein, Natur und Genuss: Die Route bietet nicht nur wunderschöne Landschaften und kulturelle Sehenswürdigkeiten, sondern auch die Möglichkeit, die berühmten Moselweine zu probieren. Viele Weingüter entlang des Weges laden zur Weinverkostung und bieten Einblicke in die Weinherstellung.

Passende Produkte für deine nächste Reise

%
Stratic
Straw + - Hartschalen Koffer M (65 cm) - Beige
+5 Farben
ab 147,35 € 179,95 € (18% gespart)
%
Stratic
Bendigo Light + - Koffer-Set 3-teilig (S, M, L) - Navy
+5 Farben
375,00 € 569,85 € (34% gespart)
%
Stratic
Straw + - Hartschalen Koffer S (55 cm) - pastel blue
124,46 € 149,95 € (17% gespart)
%
Stratic
Bendigo Light + - Koffer S - Navy
+8 Farben
ab 112,94 € 179,95 € (37% gespart)
%
Stratic
Leather&More - Hartschalen-Koffer M (bis 66cm) - rose
234,96 € 299,95 € (22% gespart)
%
Stratic
Mix - Koffer M - Black
132,98 € 159,95 € (17% gespart)
%
Stratic
Mix - Koffer-Set 3-teilig (S, M, L) - Schwarz
379,00 € 469,85 € (19% gespart)
%
Stratic
Bendigo Light + - Koffer M - Silver
+7 Farben
ab 128,95 € 189,95 € (32% gespart)